ECPAT Österreich, Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Rechte der Kinder vor sexueller Ausbeutung

Aktuell

Offener Brief an die Europäische Union von knapp 80 Organisationen

18. November 2022 –  Am Europäischen Tag zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch wenden wir uns, gemeinsam mit knapp 80 Organisationen der Zivilgesellschaft, an die Europäische Union, mit dem Aufruf das Internet zu einem sicheren Ort für Kinder zu machen. Den gemeinsamen Brief finden Sie hier.

Neuer Bericht: Mapping zu Schutzkonzepten in der Entwicklungszusammenarbeit

17. November 2022 - ECPAT Österreich hat eine Online-Umfrage zum Thema Schutzkonzepte in der Entwicklungszusammenarbeit durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen, dass sich in den letzten Jahren das Bewusstsein über die Notwendigkeit von systematischem Schutz vor Gewalt in der Entwicklungszusammenarbeit gesteigert hat und dass immer mehr Organisationen ihre Schutzkonzepte entwickelt haben. Die Ergebnisse können Sie hier nachlesen.

Neue Kampagne #ReisenMEHRerleben

November 2022 - ECPAT Österreich und respect_NFI stellen in der gemeinsamen Social-Media-Kampagne #ReisenMEHRerleben Persönlichkeiten aus den Bereichen Journalismus, Kinderschutz, Mobilität, Frauenpower, Freiwilligen-Tourismus und der Bewusstseinsbildung vor, die von ihren persönlichsten Reise-Erlebnissen, Achtsamkeit auf Reisen und Kinderschutz im Tourismus berichten.

Weitere Informationen zur Kampagne und die Interviews in voller Länge finden Sie hier.

Welttourismustag 2022 - Kinderschutz im Tourismus braucht hohe Aufmerksamkeit

27. September 2022 - ECPAT Österreich fordert anlässlich des Welttourismustages eine hohe Aufmerksamkeit für den Kinderschutz. Es braucht einen Perspektivenwechsel hin zur Prävention sowie stabile Lebensgrundlagen für alle Mitwirkende. Weitere Informationen finden Sie hier.

Öffentliche Konsultation: ECPAT kommentiert den Vorschlag der Europäischen Kommission zur Bekämpfung des sexuellen Kindesmissbrauchs in der EU

13. September 2022 - Brüssel / ECPAT reicht einen gemeinsamen Kommentar zum jüngsten Vorschlag der Europäischen Kommission zur Verhinderung und Bekämpfung von sexuellem Kindesmissbrauch im Internet in der EU ein. Lesen Sie unsere Antwort an die EU-Kommission hier.

Frühwarnsystem für verschwundene Kinder: Nordmazedonische Delegation zum zweiten Studienbesuch in Wien

September 2022 - Von 4. bis 7. Juli 2022 fand der zweite Studienbesuch im Rahmen des Projektes „Frühwarnsystem für verschwundene Kinder“ statt. Einen Bericht zum zweiten Studienbesuch finden Sie hier.

Österreich braucht ein Kinderschutzgesetz

1. Juli 2022 - "ECPAT Österreich wird weiterhin die politisch Verantwortlichen in die Pflicht nehmen, damit endlich auch in Österreich ein bundesweites Kinderschutzgesetz, gemeinsam mit Expert*innen ausgearbeitet und verabschiedet wird", so Astrid Winkler, Geschäftsführerin ECPAT Österreich im aktuellen Blogartikel hier sowie im Editorial des aktuellen Newsletters hier.

Early Warning: Delegation aus Nordmazedonien in  Wien

Juni 2022 - Im Rahmen unseres Pilotprojektes „Frühwarnsystem für verschwunde Kinder“ hat der erste Studienbesuche in Wien stattgefunden, um Fachexpertise und Erfahrungen mit Abgängigkeitsmeldungen in Österreich kennenzulernen sowie die Expertise für das Etablieren eines Frühwarnsystems in Nordmazedonien zu vergrößern. Einen kurzen Bericht zum ersten Studienbesuch finden Sie hier.

Offener Brief an die Europäische Union: Zivilgesellschaftliche Organisationen begrüßen Vorschlag der Europäischen Kommission zur Vorbeugung und Bekämpfung von sexuellem Kindesmissbrauch

1. Juni 2022 - Zusammen mit über 50 Organisationen der Zivilgesellschaft unterstützt ECPAT Österreich, in einem gemeinsamen offenen Brief an die Europäische Union, den neuen Gesetzesvorschlag der EU Kommission. Der neue Gesetzesvorschlag wird dabei helfen, Kindesmissbrauch nicht nur in der Europäischen Union, sondern weltweit zu bekämpfen.

Den gemeinsamen offenen Brief in voller Länge finden Sie hier.